Matoro Moto

The sky is the limit

Allessandria back home

Long way back home

Marcella macht ein ausgezeichnetes Frühstück, und einen tollen Kaffee. Wer jemals von Alessandria mit dem Autoreisezug zurück fahren sollte und am letzten Tag nicht mehr viel fahren will – dieses B&B La Colombaia kann ich uneingeschränkt empfehlen.

20130914T091421

20130914T094407

20130914T094530

Der Weg nach Alessandria verläuft unspektakulär und entspannt. Ich habe Zeit. Offizieller Verlad 14:30. Bin der erste da, kurz danach trifft noch ein Trupp mit 7 Motorradfahrern ein. Verlad dann doch schon ab 13:00. Gehe mit den Jungs in Alessandria essen und einkaufen (gibts da noch Bier ? Jetzt nicht mehr) – sehr netter spassiger Haufen. Nach einer Woche alleine tut die Gesellschaft gut ;-).

20130914T130740

Was der Frau auf der Hinfahrt passiert mir auf der Rückfahrt. Die Bahn setzt mich in ein Abteil mit 4 Autofahrern. Ein Oldtimer-Pärchen und 2 Einzelfahrern. Sicher, harmlos, die sind soweit ganz nett, für eine Nacht auszuhalten. Aber mit anderen Bikern hat man einfach mehr Text. Das muss in der Befragung zum Reisezug unbedingt vermerkt werden. Glücklicher- und zufälligerweise haben die 7 Jungs aus Alessandria die beiden Abteile direkt neben mir, und so wirds doch noch ein netter Abend.

Pole Position

Pole Position

Das Abladen in Düsseldorf am nächsten Morgen verläuft im Vergleich zu Innsbruck extrem zäh. Es dauert über eine Stunde, bis wir endlich an unsere Motorräder kommen, und die letzten Kilometer der Heimreise antreten.


Herunterladen

Weiter Beitrag

Zurück Beitrag

Kommentar verfassen

© 2020 Matoro Moto

Thema von Anders Norén

%d Bloggern gefällt das: