Matoro Moto

The sky is the limit

Movin‘ On

ARR Lofoten (/)

Naja, angekommen bin ich ja eigentlich schon gestern. Und da es heute morgen immer noch ab und an schauert ist die Motivation weiterzufahren im Moment nicht so riesig groß. Bis 12 raffe ich mich dann aber doch auf und fahre entlang der E10.

Reine – das Bild das jeder macht. Schnell weg hier, hier ist echt voll Touri-Alarm.
Abgeerntet

Die besten Zimtschnecken der Welt aus a schenke ich mir . Mir ist das zurück zurück . Stattdessen statte ich Anitas Fischbude (aka Anitas Sjomat) einen Besuch ab. Der Ruf als beste Fischbude der Lofoten eilt ihr schon seit hunderten Kilometern voraus. Der Fischburger ist wirklich gut, aber ich habe in der Eifel schon für weniger als die Hälfte schon bessere gegessen.

Hier und da nehme ich ein paar Abstecher links und rechts mit. Die kleinen Straßen sind deutlich ansprechender aber leider immer schon nach wenigen Kilometern zu Ende.

Es gibt aber auch ein paar schöne Durchgangs Abschnitte. Z.B. den kleinen geschotterten Vikveien, der vom Haukland Strand zurück zur E10 führt.

Die Wand an der Straße zum Nusfjord ist mir auch von diversen Fotos bekannt, fast jeder hält hier (auch wenn gerade die Sonne ein wenig hervorkommt, leider total Gegenlicht).

Oder die südliche Umfahrung ab Leknes über die 815, den schönen Steineveien nach Stamsund, 817 und wieder 815.

Ich versuche hier und da mal einen Stich zu fahren um die Möglichkeit eines Wildcamping Spots auszuloten. In dieser Gegend aber schwierig. Also endet mein Tag heute beim Rystad Camping. Auch keine schlechte Wahl. In jedem Fall für die Mitternachtssonne. Pünktlich um 0:00 kommt sie unter den Wolken hervor, genau in der Mitte des Fjords.

Es war Mitternacht ich ging spazieren…

Movin’On – Mother’s Finest (Playlist)

Weiter Beitrag

Zurück Beitrag

Kommentar verfassen

© 2022 Matoro Moto

Thema von Anders Norén

%d Bloggern gefällt das: