Matoro Moto

The sky is the limit

Statistik

Ein klein wenig Statistik.

Verbrauch

Gesamt gefahrene Kilometer 3925, davon ca. 1200 km Autobahn auf An- und Abreise.  Rund 179 Liter Sprit verbraucht, macht einen Durchschnittsverbrauch von knapp 4,6 Litern / 100 km. Das kann sich für ein vollbepacktes Motorrad, das nicht zimplerlich gefahren wurde, durchaus sehen lassen. Auch der Ölverbrauch liegt mit ca. 0.2 Litern bei knapp 4000km voll im Rahmen.

Kosten

Benzin229.27 €
Autobahngebühren26.10 €
Zeltplatz124.22 €
Hotel (Biarritz) 171.80 € - Erstattung SNCF 150.90 €20.90 €
Taxi (Paris, Biarritz)48.00 €
Restaurants82.50 €
Zugticket Paris - Biarritz167.00 €
Reifenverschleiß100.00 €
Sonstiges165.40 €
Knöllchen (zwischen Nancy und Metz, gemessen 108, nach Rabatt 102 statt 90)45,00 €
Gesamtausgaben1008,84 €

Verschleiß und Kaputt

Der hintere Reifen hat von seinen ursprünglich 12mm Profil das meiste verloren – 4mm sind noch übrig geblieben. Für ein paar Hausrunden reichts noch, dann muß gewechselt werden. Der vordere hingegen hat sich erstaunlich gut gehalten – von 6mm sind noch 5mm vorhanden.

Ein USB Kabel ist kaputt – Stecker geräteseitig gebrochen. Hat das Gerappel der ersten Offroad-Etappe nicht überlebt.

Und – Ungeschick läßt grüßen – Das Display des Nexus 7 hat dran glauben müßen. Auf dem Zeltplatz bei La Seu d’Urgell hatte ich das Tablet aufs Motorrad gelegt, um den Akku aufzulegen. Später wollte ich das Motorrad nochmal versetzen, weil ich mich aufgrund des ebeneren Rasens doch für einen Platz etwas weiter weg entschieden hatte. Und natürlich vergessen daß das Tablet lose auf dem Lenker lag. Beim Rangieren ist es runtergefallen und direkt vor den Vorderreifen. Konnte nich so schnell stoppen, und so wurde es überfahren. Fährt noch hoch, läßt sich aber nicht mehr bedienen.

Wetter

Wenn sich über eins nicht klagen läßt dann über das Wetter. Einmal nachts Gewitter (im Hotel in Biarritz), einmal für eine Stunde leichter Regen (Morgens zwischen 8 und 9 vor dem Tag in den Bardenas), einmal kurzer Regen nachts in St. Jean Pied de Port). Ansonsten 12 Tage lang fast nur Sonne, ab und an ein paar Wolken, tagsüber 20-25 Grad, nachts (teils kühle) 6-12 Grad.

Fotos

  1. Davon beim ersten Durchsehen 863 (ca. 40%) gelöscht.

Weiter Beitrag

Zurück Beitrag

Kommentar verfassen

© 2021 Matoro Moto

Thema von Anders Norén

%d Bloggern gefällt das: