Matoro Moto

The sky is the limit

Pässe Zirkus

Was für ein Tag!

Kleine Pässekunde der Pyrenäen:

Col du Pourtalet

Abgesehen von unteren französischen Teil auch eher autobahnmäßig. Kann gar nicht verstehen warum motorradonline den auf den ersten Platz der Pyrenäen Pässe setzt. Aber zumindest schöne Landschaft. Abgesehen vom unteren französischen Teil. Da fährt ein blauer Megane vor mir. Alle Achtung. Richtig Arbeit dran zu bleiben. Was mal wieder beweist: was nutzt das beste Pferd im Stall wenn du nicht reiten kannst.

image

Col D‘ Aubisque und Col du Soulor

Danach das fahrerische Highlight: die D 918 über den Col D‘ Aubisque und den Col du Soulor. Fantastisch. Die Strecke hinauf überhole ich einen Jogger. Da bleibt mir nur : Anhalten und ein großes ‚Respect‘ zurufen.

image

image

image

image

Cirque de Gavarnie, Port der Bucharo

Den Cirque de Gavarnie schenke ich mir. Der Parkplatz nahe am Cirque ist bereits voll. Parken im Ort 7€ (zumindest für PKW, für’s Motorrad bin ich mir nicht sicher), danach ca. 3 km Fußmarsch (je hin und zurück). Nein danke.
Ich fahre also direkt durch zum Port der Bucharo. Tolle Kehren, tolle Straße, spektakuläres Panorama. So nah wie da war ich freilebenden Geiern noch nie. Keine 50 Meter direkt über mir.

image

Cirque de Troumouse

Als quasi Ersatz zum Cirque de Gavarnie fahre ich dann zum Cirque de Troumouse. Die letzten 10 km sind Mautstraße – 2€ fürs Motorrad, die sich lohnen!. Die Michelin Karte weist das als schwere Strecke aus. Meine lieben Leute bei Michelin: wenn das schwer ist könnt ihr gleich die halbe Karte rot weiß anmalen. Matoro und ich haben jedenfalls ganz großen Spaß.

image

image

Col du Tormalet

Auf zum ganz Großen. Aber was ich dort am allermeisten sehe sind Bremslichter. Eigentlich ein schöner Pass, vielleicht am ehesten mit einem Alpenpass zu vergleichen. Aber einfach viel zu voll. Gut – ist auch Sonntag, schönes Ausflugswetter. Aber der Pic du Midi ist leider voll in den Wolken.

image

Die letzten Pässe sind schnell erzählt.

Col D‘ Aspin

Beweisfoto machen, weiter.

image

Col de Peyresourde

direkt durchfahren (Platz 4 bei motorradonline, die Liste ist echt ein Witz).

Col de Portillon

die Passhöhe hat nichts aufregendes. Aber die Strecke auf beiden Seiten ist nochmal ein schöner Leckerbissen zum Tagesausklang.

image


Download file: 2015-09-06.gpx

Weiter Beitrag

Zurück Beitrag

2 Kommentare

  1. Ulli 2015-09-06

    Watt ne geile Gegend ich bin voll weg wenn ich die Bilder seh. Könnt man auch schön ne Radtour machen 😉

Kommentar verfassen

© 2021 Matoro Moto

Thema von Anders Norén

%d Bloggern gefällt das: